Sonntag, 13. März 2011

FYI

Ok.
Sorgen mache ich mir immer noch, aber wirklich Panik habe ich nicht mehr.
Meine Schwester und 2 ihrer Freunde aus Deutschland haben zwar das Erdbeben mitgekriegt, waren aber weit entfernt vom Epizentrum.
Ich hätte zwar am liebsten, dass sie ausreist, aber das ist für sie keine Option. Ihrer Meinung nach stellen die ausländischen Medien alles katastrophaler dar, als es in Wirklichkeit ist. Meiner Meinung nach werden die Japaner mit weniger oder auch milderen Nachrichten versorgt, um Massenpanik zu vermeiden. Ginge es nur um das Erdbeben und den Tsunami - kein Problem für mich. Aber im Grunde geht die Gefahr ja jetzt von den Kernkraftwerken aus. Ist doch besser, es bricht Panik aus und die Menschen flüchten so schnell es geht, als das was passiert und alle sind noch da, oder?!
Jedenfalls ist sie jetzt (nach langem Zureden von der Hälfte unserer Verwandtschaft) noch weiter Richtung südliches Japan gereist. Ich hoffe, dass das reicht.

Kommentare:

Christina hat gesagt…

ich hoffe auch, dass die menschen schnell flüchten. die menschen um die AKWs zu beruhigen find ich nicht richtig, gerade die sollten schnellstmöglich evakuiert werden.
ich hoffe deiner schwester passiert nichts

Han hat gesagt…

Danke, ich hoffe immer noch, dass sie ausreist, besonders, weil im Süden ja jetzt der Vulkan ausgebrochen ist... :(

Han hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.